Networking, Pitches und Lederhosen: Bitz & Pretzels 2018

0
Auch dieses Jahr werden beim Bits & Pretzels wieder mit bis zu 5.000 Besuchern gerechnet (Foto: Bits & Pretzels).

Wer an Ende September und München denkt, hat wahrscheinlich meist das Oktoberfest im Kopf. Doch Smartworkers wissen, dass neben Bier und Fahrgeschäften auch das Bits & Pretzels vom 30. September bis zum 2. Oktober in Bayerns Landeshauptstadt lockt. Das dreitägige Festival gilt als eines der größten Gründerevents in Europa und bringt auch 2018 wieder die bekanntesten Entrepreneure und Investoren sowie junge, aufstrebende Unternehmen zum Networking und Austauschen zusammen.

Mit smartworkers auf die Bits & Pretzels:
Wir freuen uns, auch in diesem Jahr wieder Netzwerkpartner des Bits & Pretzels zu sein. Smartworkers-Leser erhalten unter http://bit.ly/BP_smartworkers exklusive Partner-Tickets, die neben drei Tagen Festival zwei Vouchers für das Oktberfest und einen stylischen Bits & Pretzels Hoodie beinhalten.

Programm

An den ersten beiden Tagen gibt es Konferenzen mit Vorträgen von Top-Speakern sowie Panel-Diskussionen, Workshops, Keynotes und Masterclasses. Auf verschiedenen Stages werden innovative Formate geboten, wie beispielsweise die Startup-Academy. Diese richtet sich an junge Unternehmensgründer, die von Experten wertvolle Tipps und Einblicke in die verschiedenen Phasen einer Firmengründung erhalten.

Auf der Pitch Stage wiederum können junge Entrepreneure selbst zeigen, was sie drauf haben. Hundert ausgewählte Startups aus verschiedenen Branchen treten am ersten Tag vor rund 2.500 Besuchern gegeneinander an. Dabei steht das Produkt oder die Dienstleistung ihres Startups im Fokus. Das diesjährige Motto: „Show, don’t tell!“ Das Siegerunternehmen wird am zweiten Tag auf der Hauptbühne gekürt und erhält die Goldene Brezel. Auch für Later-Stage-Startups gibt es eine eigene Bühne, auf der sie um Investoren pitchen können.

O’zapft is: Networking auf dem Oktoberfest

(Foto: Bits & Pretzels)

Den Höhepunkt und Abschluss der Veranstaltung stellt das Networking-Event am dritten Tag auf dem Oktoberfest dar. 300 Tische stehen im Schottenhamel-Zelt exklusiv für Teilnehmer der Bits & Pretzels zur Verfügung. Dabei werden zwei verschiedene Networking-Konzepte geboten. Beim Table Captain teilen Experten ihr Wissen mit den Besuchern und gehen auf Fragen ihrer Zuhörer ein. Der Topic Table steht im Zeichen eines bestimmten Themas, das die Teilnehmer gemeinsam bei Tisch diskutieren. Bei beiden Formaten lohnt sich Schnellsein, um den besten Platz zu ergattern, denn es gilt das altbewährte Prinzip: „First come, first serve“. Drei Tage vor dem Event erhalten Teilnehmer eine Einladung, mit der sie sich für eins der beiden Tischkonzepte anmelden können.

Top-Speaker in bayrischer Tracht

Auch in diesem Jahr bringt das Bits & Pretzels wieder hochkarätige Speaker nach München. Mit dabei sind unter anderem David Blumberg von Blumberg Capital, Jeff Clarke von Kodak und Tarana Burke, die Gründerin der #MeToo-Bewegung. In Lederhosen und Dirndl halten die Speaker auf der Hauptbühne spannenden Vorträge und geben ihr Wissen weiter.