[4. April 2014 | Theresa Schwickardi | Jetzt kommentieren]
Moderne Arbeitsmodelle stellen neue Ansprüche an Firmenarchitektur und Bürodesign

Der Ort, an dem wir fast genauso viel Zeit wie zu Hause verbringen, ist der tägliche Arbeitsplatz. Während wir unser Heim nach den eigenen Vorlieben und Bedürfnissen einrichten können, bekommen wir den Arbeitsplatz in der Regel fertig möbliert zugewiesen. Doch oft kann dieser die individuellen Ansprüche der Mitarbeiter nur noch unzureichend bedienen, da diese sich immer stärker differenzieren. So brauchen viele nicht mehr den einen Schreibtischarbeitsplatz, sondern flexibel nutzbare Räumlichkeiten. Wie lässt sich das in der bestehenden Firmenarchitektur realisieren?

Weiterlesen »

Coworking, Smarter Working »

[6. Februar 2014| Daniel Kreuscher | Jetzt kommentieren]
Quirlig und mit Lust am Gestalten: Christian Cordes, Veranstalter der Cowork 2014, im Interview

Vom 7.-9. Februar findet in Wolfsburg die Cowork 2014, die dritte Coworking-Konferenz Deutschland, statt. Wir sprachen mit Christian Cordes, einem der Veranstalter und Betreiber des Wolfsburger Coworking Spaces Schiller 40, über die Konferenz sowie den Stand der Dinge und die Zukunft von Coworking in Deutschland.
Eine bundesweite Coworking-Konferenz. Wie kam es dazu?
Die Idee entstand vor vier Jahren. Betreiber von Coworking Spaces und Leute, die sich für das Thema interessieren, dachten sich, dass es Sinn machen würde, sich regelmäßig auf Bundesebene zu treffen und auszutauschen. Los ging es mit einem Barcamp in …

Allgemein, Collaboration, Home Office, Smarter Working, Studien, Unified Communications »

[31. Januar 2014| Michelle Schreiter | Jetzt kommentieren]
Eingefroren: Virtuelle  Collaboration als Schlüssel im Ausnahmezustand

Seit einigen Tagen hat uns der Winter schließlich doch noch erreicht und lässt uns bei frostigen Temperaturen zittern. Während wir jedoch noch bis Mitte Januar mit frühlingshaften Temperaturen verwöhnt wurden, musste Nordamerika mit einer umso heftigeren Kältewelle kämpfen. Tagelang hielt der sogenannte >Polar Vortex< das Leben der Einwohner mehrerer US-Bundesstaaten und Provinzen Kanadas fest im Griff. Der Alltag von Millionen Menschen war im wahrsten Sinne des Wortes eingefroren. Doch wie geht man als Arbeitgeber und -nehmer damit um, wenn der Weg zur Arbeit offiziell zum lebensgefährlichen Unterfangen erklärt wird?
Lebensgefährliche Temperaturen
An …

Allgemein »

[10. Januar 2014| Philipp Kirchner | Jetzt kommentieren]
Gefährliche Liebschaften – Fatale Freuden @Work?

Fast jede dritte Beziehung entsteht unter Arbeitskollegen. Das sollte nicht verwundern. Bei durchschnittlich 250 gemeinsam verbrachten Tagen im Jahr kann es schon mal funken. Doch am Arbeitsplatz kann Liebe auch Sünde sein, um einen bekannten Schlager zu paraphrasieren. Nicht überall werden Kollegen-Paare gern gesehen. Nicht alle Unternehmen gehen mit dem Thema entspannt um. Offiziell scheint es hierzulande – anders als in den USA – keine expliziten Regelungen zu geben. Ungern gesehen werden Beziehungen zwischen Azubis und deren Ausbildern sowie zwischen Geschäftsführung und Personalern. Da wird einem der beiden durchaus schon mal nahe gelegt, zu gehen. Vielleicht ist das in solchen Fällen auch angebracht. Aber woher rührt diese „Generalskepsis“ gegenüber Partnerschaften am Arbeitsplatz? Welche Vorbehalte gibt es und was ist dran an ihnen?

Allgemein, News »

[20. Dezember 2013| Henriette Serbser | Jetzt kommentieren]
Bessere Akustik in Büroräumen durch neue Simulations-Software

Im Büro sind Mitarbeiter einer vielfältigen Geräuschkulisse ausgeliefert. Klingelnde Telefone, surrende Drucker und plappernde Kollegen halten die Ohren ständig auf Trab. Dies sorgt für eine ständige Belastung und führt dadurch zu Stress. Deshalb sollte Lärmminderung ein fester Bestandteil der Planung von Büroräumen sein. Die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) und das Instituts für Rundfunktechnik (IRT) haben daher die Software “Auralisation von Büroräumen” entwickelt. Sie zeigt, wie wichtig die Raumakustik ist und wie sich ein geplanter Arbeitsraum anhört. Das Programm enthält ausgewählte Hörbeispiele und hilft Anwendern, Büroräume und Arbeitsbereiche hinsichtlich …

Allgemein, Smarter Working, Studien »

[26. November 2013| Henriette Serbser | Jetzt kommentieren]
Mit dem Kind ins Büro?

Die Vereinbarkeit von Beruf und Familie ist heutzutage für viele Arbeitnehmer ein wichtiges Kriterium bei der Unternehmenswahl. Durch Kindergärten, Tagesmütter und Krippen ist die Betreuung des Nachwuchses in den meisten Fällen unproblematisch. Doch was, wenn die Kita durch unvorhersehbare Gründe geschlossen wird und die Nanny absagt? Auch die Ferienzeit stellt für viele Beschäftigte eine Herausforderung dar, wenn die Kinder nicht in der Schule sind. Was dann – kann ich mein Kind einfach mit ins Büro nehmen?
Laut dem Family Report 2012 erwartet ein Großteil der Befragten von einem familienfreundlichen Unternehmen, dass …