Mobiles Surfen im Netz auf dem Vormarsch

0
CC BY Imhoff-Ehmen
CC BY Imhoff-Ehmen

Der Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e.V. (BITKOM) hat kürzlich eine Umfrage zur Internetnutzung mit mobilen Endgeräten durchführen lassen. Die Umfrage zeigt, dass Internetnutzer immer häufiger mobil surfen, mittlerweile ist es jeder Vierte. Alters- und geschlechtsspezifisch gibt es aber deutliche Unterschiede: Männer gehen bevorzugt via Notebook ins Netz, Frauen nutzen lieber Internet-Handys. Ohnehin sind internetfähige Smartphones auf dem Siegeszug, laut Berechungen von BITKOM werden dieses Jahr mehr als 20 Millionen mobile Internet-Geräte verkauft. Zu den mobilen Surfern zählen allerdings nach wie vor die jüngeren Nutzer: Jeder Sechste unter 30 Jahren geht mit dem Handy in’s Netz, wohingegen Personen über 65 Jahren das mobile Endgerät fast ausschließlich zur klassischen Telefonie verwenden.

Weitere Ergebnisse der BITKOM-Studie sind unter www.bitkom.org zu finden.