Quer durchs Land: Unsere Event-Tipps im Februar

0

Der Februar bietet nicht nur vielversprechende Veranstaltungen, sondern könnte auch bei dem ein oder anderen die Reiselust wecken. Denn mit dem Zukunftsforum in Stuttgart, der f.CON in Hamburg oder der CCW in Berlin sind gleich mehrere empfehlenswerte Events über die Großstädte der Republik verteilt. Darüber hinaus „tourt“ die Deutschland Safari 4.0 tatsächlich durch das Land und bietet deutschlandweit bis zu 24 Termine mit ausgewählten Treibern der Digitalisierung. Neben thematisch spannenden Events gibt es im Februar also auch die Option, Großstadtluft verschiedenster Metropolen zu schnuppern. Wir präsentieren unsere Event-Highlights:

01. – 02. Februar, Zukunftsforum 2018, Stuttgart

Unter dem Titel Zukunftsräume schaffen! Neue Perspektiven für die Arbeit startet das Fraunhofer IAO in das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung BMBF ausgerufene Wissenschaftsjahr Arbeitswelten der Zukunft. Hierzu kommen Experten aus dem In- und Ausland aus unterschiedlichsten Perspektiven zusammen. Im Fokus stehen einerseits Trends, Zukunftsszenarien und Prognosen, andererseits praxisnahe Beispiele, die zeigen, wie es gelingen kann, dass sowohl Unternehmen als auch jeder Einzelne an den Chancen der Veränderungen partizipieren kann.

06. Februar, New Work Hack, Köln

Der digitale Wandel bedeutet für die Arbeitswelt nicht nur eine technische Umstrukturierung, etwa durch die Einführung von UC-Anwendungen, sondern bringt auch Veränderungen in der Organisationsstruktur mit sich. Woran soll sich die Organisation orientieren? Welchen Kulturwandel braucht es, um von einer hierarchischen Organisation zu einer selbstführenden Organisation zu transformieren? Wie werden Unternehmensziele definiert? Und vor allem: Wie hängt das alles zusammen? Dies sind alles Fragen, die während der Veranstaltung New Work Hack beantwortet werden.

16. Februar, Deutschland Safari 4.0

Auch die Deutschland Safari 4.0 stellt das Thema Digitalisierung in den Fokus. Bitkom und heise Events zeigen die Digitalisierungsdynamik und die Best-Practice-Unternehmen in Deutschland hautnah. Dazu öffnen Unternehmen, in denen Digitalisierung heute schon vorbildlich gelebt wird, ihre Türen für interessierte Personen und neue Kontakte. Pro Tagestour können bis zu 20 Personen teilnehmen. Im Februar macht die Deutschland Safari am 16.02. in Berlin und am 22.02. in Frankfurt Stopp.

20. Februar, f.CON 2018, Hamburg

Frauen in Führungspositionen bringen die Wirtschaft voran. Mehr Diversität in den Topetagen fördert Innovation und erzielt bessere Resultate, wie zahlreiche Studien belegen. Doch in der Praxis sind Chefinnen nach wie vor die Ausnahme. Die f.CON 2018, die Female Leadership Konferenz und Networking-Plattform für Unternehmerinnen und Frauen in gehobenen Führungs- und Managementpositionen, will dazu beitragen, dass sich dies ändert. Einen Tag lang wird das manager magazin mit erfolgreichen Topmanagerinnen und hochkarätigen Expertinnen in Gesprächsrunden, in Workshops und im Rahmen von Vorträgen Best-Practice-Fälle diskutieren und aufzeigen, wie mehr Frauen den Weg nach ganz oben finden können.

26. Februar – 01. März, CCW 2018, Berlin

Die Messe CCW CallCenterWorld in Berlin ist die internationale Kongressmesse für Kundenservice, – kommunikation und Call Center und damit Europas größter Event der Branche. 4 Tage Kongress und 3 Tage Messe bringen bereits zum 20. Mal hochkarätige Referenten, Newcomer, digitale Köpfe und zahlreiche Mitarbeiter aus dem Customer Care und Service Management zusammen. Mehr als 270 internationale Aussteller geben auf der CallCenterWorld auf rund 8.000 m² Ausstellungsfläche einen innovativen und umfassenden Marktüberblick über Produkte und Dienstleistungen. Ob Innovationen, Digitalisierung, Kundendialog, Personal oder Recht – zu jedem Thema finden passende Vorträge statt, die auf Lösungen, neue Technologien und alternative Möglichkeiten vorbereiten.

Diese und weitere Events findet ihr wie immer in unserem Veranstaltungskalender. Ihr kennt weitere Veranstaltungen, die dort nicht fehlen dürfen? Teilt sie uns gerne in den Kommentaren mit.