Apps für die Arbeit: 8 kostenlose Apps, die jeder Smartworker kennen sollte

2
© gpointstudio - Fotolia.com
© gpointstudio - Fotolia.com

Inzwischen gibt es zehntausende Apps, die als mobile Helferlein unseren Arbeitsalltag produktiver gestalten wollen. Gar nicht so einfach also, hier den Überblick zu behalten! Von den folgenden sieben Apps sollte jeder Smartworker zumindest einmal gehört haben. Vielleicht erweisen sie sich sogar für den einen oder anderen von euch als richtig praktisch.

Simplemind

Im Arbeitsalltag kommt es häufig vor, dass man einen vagen Geistesblitz hat, ihn jedoch genauso schnell wieder vergisst, wie er herbeigeflogen kam. Mit Simplemind können Gedankengerüste kinderleicht in Mindmaps auf dem Smartphone visualisiert werden. Für Struktur und Ordnung sorgen verschiedene Farben, Linien und Formen. Die niedergebrachten Meisterideen können schließlich als PDF oder PNG exportiert werden.

Timesheet

Gerade Freiberufler und Selbstständige müssen sich Tag für Tag mit dem kleinen oder großen Übel der Zeiterfassung herumschlagen. Die App Timesheet schickt sich an, die minutengenaue Dokumentation eurer Aufgaben fast von selbst zu erledigen: Projekt anlegen, Startknopf drücken und schon erfasst Timesheet, wie lange ihr wofür gearbeitet habt. Damit entfällt das Pi-mal-Daumen-Spiel zum Ende des Monats.

Pocket

Content is king! Jeden Tag treffen wir auf etliche interessante Texte, Dokumente, Videos, die wir gar nicht in der Lage sind, immer genau dann zu konsumieren, wenn wir sie beim Scrollen durch unsere Newsfeeds finden. Für diese Fälle gibt es Pocket, ehemals bekannt als Read It Later, womit ihr spannende Inhalte in der App speichern und überall mithinnehmen könnt.

Wunderlist

Ein Dauerbrenner unter den Best-of-App-Listen des Internets. Wunderlist ist ein schicker Aufgabenplaner, der sich minimalistisch, aber effizient auf das Wesentliche der täglichen Arbeitsstrukturierung beschränkt. Mit Hilfe der Favorisier-Funktion und einiger Sortier-Optionen behaltet ihr auch bei langen To-Do-Komplexen die Übersicht – damit ihr auch garantiert keine Kleinigkeit mehr vergesst.

Dropbox

Immer mehr Arbeit findet in der Cloud statt. Auch hier ist das App-Angebot breitgefächert. Wenig verkehrt macht man hier noch immer mit dem populären Dienst Dropbox, dessen Smartphone-Version über dieselben Funktionen verfügt, wie die Desktop-Version. Auch im Team habt ihr so wichtige Dokumente überall parat – egal auf welchem Endgerät, egal ob im Home Office oder auf Geschäftsreise.

Evernote Scannable

Vielen ist Evernote als mobiles, externes Gedächtnis bekannt, in dem wir unsere Gedanken, To-Dos und Notizen organisieren können. Mit Scannable verfolgt die App mit dem Elefantenkopf das Ziel, mobiles Scannen noch einfacher zu machen. Aktuell ist die App leider nur für iPhones erhältlich, eine Android-Version ist jedoch in Arbeit. Ein kostenloser Android-Scanner für Visitenkarten, Rechnungen und alle weiteren Papierdokumente ist die Free-Version von CamScanner, mit der ihr Scans ganz einfach in PDF umwandeln und exportieren könnt.

Instant Meeting

Smarterworking heißt natürlich auch ortsunabhängig arbeiten. Es heißt jedoch nicht, auf Meetings und Telkos verzichten zu müssen. Dafür, dass ihr auch auf Reisen oder im Mobile Office entspannt am nächsten Conference Call teilnehmen könnt, sorgt Instant Meeting. Die App erkennt automatisch Telko-Termine in eurem Kalendar und erinnert euch daran, damit ihr sie auch unterwegs nicht vergesst. Die App versorgt euch zudem mit den Details zur Veranstaltung und lässt euch mit nur einem Klick daran teilnehmen.

Ginger Page

Nicht zuletzt wird unser Arbeitsleben auch immer globaler. Keine Frage, dass es inzwischen einige sehr gute Übersetzungs-Apps gibt. Auf dem Weg zum Universal-Übersetzer ziemlich weit ist Ginger Page, ein praktischer Gehilfe besonders für all jene, die viel auf Englisch kommunizieren, jedoch eine andere Muttersprache haben. Ginger Page übersetzt nicht nur über 40 Sprachen, sondern schlägt neben den Ergebnissen auch Alternativen vor und verbessert den eigenen Sprachstil.

Natürlich ist unsere App-Liste längst nicht erschöpfend. Welche mobilen Helferlein nutzt ihr am liebsten im Arbeitsalltag? Empfehlt eure Alleskönner gerne im Kommentarfeld unter diesen Artikel oder schreibt uns eine Nachricht bei Facebook.

2 KOMMENTARE

  1. Ich nutze auch Wunderlist. Einfach genial simpel die App. Dropbox dürfte fast jeder nutzen denke ich. Gibt es demnächst einen zweiten Teil der Auflistung?

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Bitte lösen Sie folgende Aufgabe: *