UCC-Studie: Sprachqualität und gute Akustik stehen für Unternehmen im Vordergrund

0
Foto: Plantronics

Die Studie „UCC-Strategien 2012“ von Berlecon und Pierre Audoin Consultants (PAC) liefert aktuelle Ergebnisse zu Investitionsplänen, Strategien, Chancen und Herausforderungen bei der Realisierung von UCC-Vorhaben in deutschen Unternehmen. Für die Untersuchung wurden 150 ITK-Verantwortliche aus Unternehmen mit mehr als 100 Mitarbeitern in Deutschland befragt*. Plantronics unterstützte die unabhängige Studie.

Insbesondere die Modernisierung von Arbeitsplätzen steht für die ITK-Verantwortlichen in Unternehmen im Fokus. Die Verbreitung von Audio-, Video- und Webconferencing-Anwendungen hat in den letzten beiden Jahren deutlich zugenommen. Gleichzeitig werden vielfältigere Endgeräte genutzt. So sind Smartphones und Tablet-PCs aus dem Alltag vieler Unternehmen nicht mehr wegzudenken. Diese Studienergebnisse sprechen für einen erheblichen Bedarf an UCC-Lösungen, um trotz der zunehmenden Vielfalt an Anwendungen und Endgeräten eine effiziente Zusammenarbeit zu gewährleisten sowie den Kundenservice und die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Derzeit haben mehr als 60% der Unternehmen mit der Umsetzung von UCC-Lösungen begonnen, doch in den meisten Fällen wurden diese nur teilweise oder als Teststellung umgesetzt.

Smartere Kommunikation mit modernen Office-Tools

Die Geschäftswelt entwickelt sich stetig weiter. Teams sind zunehmend räumlich verteilt und arbeiten an verschiedenen Orten zu unterschiedlichen Tageszeiten. Dadurch gewinnt auch die mobile Integration an Bedeutung: Mit der wachsenden Verbreitung von Smartphones und Tablet-PCs wird die Einbindung dieser Technologien in UCC-Konzepte immer wichtiger. Jedes zweite mittlere und große Unternehmen will laut der Studie in die mobile Integration investieren und fast jedes fünfte Unternehmen plant Neuinvestitionen in Tablet-PCs. Des Weiteren besteht ein Trend hin zu einer stärker desktop-basierten Kommunikation mit Headsets und Softclients: Etwa 36% der Unternehmen wollen in die Erneuerung bzw. Erweiterung des Headset-Bestands investieren und jedes achte deutsche Unternehmen plant, Softphones zur Unterstützung der Telefonie einzusetzen.

Auch im Bereich der Anwendungen setzen Unternehmen auf moderne und smarte Kommunikation. So spielen Conferencing-Anwendungen eine immer größere Rolle im täglichen Arbeitsleben. In mindestens der Hälfte aller befragten Unternehmen gehören Web- und Audiokonferenzen mit steigender Tendenz zum Geschäftsalltag. Auch der Einsatz von Instant-Messaging- und Präsenzmanagement-Funktionen scheint sich stärker zu etablieren: Fast 20% der Unternehmen planen erstmalig Investitionen in solche Systeme. Dies hängt unter anderem damit zusammen, dass sich die Präsenzinformationen in immer mehr Anwendungen integrieren lassen, wodurch ihr Nutzen steigt.

Smart Presence und beste Audioqualität

Eine hohe Sprachqualität und gute Akustik sind für mehr als die Hälfte der Unternehmen ein absolutes Ausschlusskriterium; für viele andere stellt sie ein wesentliches Differenzierungsmerkmal dar. Damit rücken auch Endgeräte, die eine hohe Audioqualität unterstützen, (wieder) stärker in den Blickpunkt. Denn wo Telefonate persönliche Treffen ersetzen, ist die Stimme besonders wichtig. Optimale Sprachübertragung zählt damit zu den entscheidenden Parametern einer erfolgreichen Kommunikation. Hier entwickelt der Audiospezialist Plantronics innovative Lösungen wie das schnurlose Bluetooth-Headset Voyager® PRO UC. Das SmartSet ermöglicht cleveres Anrufmanagement durch die Nutzung eines einzigen Headsets mit Mobiltelefon und PC-Softphone. Die integrierte Smart Sensor-Technologie erkennt, ob das Headset getragen wird oder nicht. Eingehende Anrufe können bequem durch Aufsetzen des SmartSets beantwortet werden. Beim Absetzen wird der Anruf direkt an das Mobiltelefon weitergeleitet. Gleichzeitig aktualisiert es die Präsenzanzeige im PC-Softphone und zeigt an, ob der Nutzer verfügbar ist. Neben dem hohen Nutzungskomfort bietet das Plantronics Voyager PRO UC eine klare Sprachübertragung durch exzellente Noise Cancelling-Technologie.

Die komplette Studie steht hier kostenlos zur Verfügung.

* Telefonische, computergestützte Befragung in Q1 2012, Zufallsstichprobe aus den Teilnehmern des ICT Research Board von PAC/Berlecon