Hälfte aller Führungskräfte erwartet flexible Arbeitszeitmodelle

0
CC by Sinistra Ecologia Libertà
CC by Sinistra Ecologia Libertà

Zu diesem Resultat kam eine Befragung von 520 Managern der 1. – 3. Führungsebene (davon 445 Männer und 75 Frauen) des Personalberatungsunternehmens von Rundstedt. Untersucht wurden die entscheidenden Faktoren, die einen attraktiven Arbeitgeber ausmachen. So erwarten 66 % der führenden Angestellten eine leistungsgerechte Bezahlung, allerdings nicht um jeden Preis. 47,3 % der Studienteilnehmer nannten flexible Arbeitszeitmodelle und rund 39 % flexible Arbeitsbedingungen (z.B. Home Office) als Bedingungen, um als attraktiver Arbeitgeber wahrgenommen zu werden (Mehrfachnennungen waren möglich).

Die Chancen dafür stehen dabei besser als je zuvor. Denn laut Joachim Möller, Direktor des Nürnberger Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung, wird spätestens 2020 Vollbeschäftigung in Deutschland herrschen. Und der demographische Wandel wird vor allem den Kampf um geeignete Führungskräfte noch verschärfen. Davon profitieren die zukünftigen Manager. Ihnen wird, wie den Digital Natives das Internet, möglicherweise das „post-geographische Büro“ quasi in die Wiege gelegt werden.