Ein Bluetooth-Headset für Softphones und Mobilnetz: Das neue Voyager Pro UC

0

Bluetooth-Headsets, die für den Einsatz mit Unified Communications entwickelt wurden, gibt es viele. Solche, die den nahtlosen Einsatz mit Softphones und Mobiltelefonen ermöglichen, sind schon seltener. Und solche, die dabei tatsächlich so kompakt sind, dass man sie auch wirklich auf der Straße tragen kann, sind regelrechte Exoten.
Mit dem Voyager Pro UC präsentiert Plantronics jetzt einen solchen Spezialisten. Dank des mitgelieferten Bluetooth-USB Sprachadapters kann das kabellose Headset schnell und problemlos mit Softphones und UC-Anwendungen genutzt werden. Dazu wird der Adapter einfach in den USB-Anschluss des Laptops eingeklinkt.

Das Voyager Pro UC ist für alle gängigen Softphones der führenden UC-Anbieter wie z.B. Avaya, Cisco oder IBM optimiert. Zusätzliche ist eine Microsoft-zertifizierte Version für die Nutzung mit dem Microsoft Office Communicator 2007 erhältlich. Die mitgelieferte Software PerSono Suite ermöglicht die Anrufsteuerung und Anrufbenachrichtigung über das Headset.

Plantronics_Voyager Pro UC_WebAuch in Sachen Audio-Technik konnte das jüngste Produkt der Voyager-Reihe maßgeblich verbessert werden. AudioIQ², die zweite Generation der AudioIQ-Noise-Cancelling-Technologie mit digitaler Signalverarbeitung (Digital Signal Processing, DSP), sorgt für erstklassige Klangqualität. Die intelligente Technologie passt die Lautstärke automatisch dem Geräuschpegel in der Umgebung an und erkennt den Unterschied zwischen Stimme und Hintergrundgeräuschen. Diese werden herausgefiltert, so dass ausschließlich die Sprachanteile übertragen werden.

Weitere Informationen zum neuen Voyager Pro UC gibt es im Online-Newsroom von Plantronics.