Neue Kultur des Selbermachens – Das Atoms&Bits-Camp in Berlin

0

Die Gesellschaft „Bit für Bit und Atom für Atom verändern“: Unter diesem Motto treffen sich am kommenden Wochenende rund 400 Alltags-Aktivisten im Berliner IMA-Village, um alternative Lebens- und Arbeitsformen im Zeitalter der digitalen Kommunikation zu diskutieren – und auch zu praktizieren. Bei den spontan abgestimmten Gesprächsrunden und Workshops geht es immer um eines: das Selbermachen. Ob Co-Working, offene Formen des Kunst- und Kulturschaffens, Politik oder Bausteln – im Mittelpunkt des Atoms&Bits Camps steht die konkrete Arbeit an der Verbesserung des Alltags. Und natürlich bietet das Event hervorragende Möglichkeiten für Networking und zwangloses Kennenlernen.

Das Atoms&Bits Camp ist der Höhepunkt des gleichnamigen Festivals, das sich über zehn Tage erstreckt (18.-27. September 2009) und dezentral in verschiedenen deutschen Städten, u.a. in Hamburg, Köln, Leipzig und Stuttgart, stattfindet.